Für Privatkunden

BAFA-Vor-Ort-Beratung:

Die im Rahmen des Bundesprogrammes „Vor-Ort-Beratung“

des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) staatlich geförderte Energieberatung bietet eine umfassende Möglichkeit, sich über den energetischen Stand des Gebäudes zu informieren. Weiterhin erhalten Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer ein ausführliches energetisches Sanierungskonzept, welches unter der Maßgabe des Wirtschaftlichkeitsgebotes steht. Zusätzlich kann man Empfehlungen zur Stromeinsparung erhalten. BAFA-Berater sind dazu verpflichtet, eine von Anbietern und deren Produkten unabhängige Beratungsleistung anzubieten. Daher ist die angebotene Leistung frei von Produktions-, Handels- und Lieferinteressen.

Durch eine Umsetzung der vorgeschlagenen Verbesserungsmaßnahmen erreicht man eine Reduzierung der Energiekosten, eine Wertsteigerung der Immobilie und eine Verbesserung des Wohnkomforts. Der Zuschuss zu einer Vor-Ort-Beratung beträgt bei Ein- und Zweifamilienhäusern 60%, maximal 800€ und maximal 1.100€ bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten. Ein Zuschuss in Höhe von 100% der förderfähigen Beratungskosten für zusätzliche Erläuterungen des Energieberatungsberichts in Wohneigentümerversammlungen oder Beiratssitzungen, maximal 500€.  Fordern Sie ihr individuelles Angebot an.

Neubau zum KfW-Effizienzhaus:

Sie möchten ein Haus bauen? Möchten Sie wissen welche Anlagentechnik die richtige für Sie ist? Um gleich am Anfang die richtige Entscheidung zu treffen, beraten wir Sie mit Architekten und Fachingenieuren bei der Umsetzung. Die nötigen Anträge werden von uns ausgefüllt und eingereicht.

Sanierung zum KfW-Effizienzhaus:

Sie möchten ein Haus kaufen und/oder sanieren? Möchten Sie wissen welche Anlagentechnik die richtige für Sie ist? Um gleich am Anfang die richtige Entscheidung zu treffen, beraten wir Sie gern. Sanierungsmaßnahmen werden häufig vom Staat gefördert. Ob ihre Sanierung gefördert wird klären wir für Sie. Die nötigen Anträge werden von uns ausgefüllt und eingereicht.

KfW und BAFA Förderungen:

Ist Ihre Heizung richtig eingestellt? Werden alle Ihre Heizkörper gleichmäßig warm? 90% aller Heizungsanlagen in Deutschland arbeiten nicht energieeffizient und sollten optimiert werden. Durch einen hydraulischer Abgleich werden alle Heizkörper gleichmäßig mit der gewünschten Leistung versorgt. Dieser Abgleich führt zu einer Einsparung von Pumpenleistung und somit zu geringeren Heizkosten. Durch einen hydraulischen Abgleich werden in der Regel bis zu 20% Energie eingespart.

Einzelmaßnahmen der Optimierung können durch die KfW gefördert werden. Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen bei der Durchführung eines hydraulischen Abgleichs und der Optimierung ihrer Heizungsanlage.

Heizungscheck nach DIN EN 15378 für einen BAFA Zuschuss von bis zu 600 €. Lassen Sie diesen Check vor dem Ausbau Ihrer Heizung durch unser Fachpersonal durchführen.